Unsere Top 4 Babyspielzeuge

Die Auswahl an Greiflingen, Rasseln & Co. ist unendlich: Gerade für die Allerkleinsten gibt es enorm viele Spielzeuge. Und irgendwie sammelt sich davon auch schnell eine Menge im Babyzimmer an: Vieles bekommt man geschenkt oder von größeren Kindern weitergereicht und bei dem ein oder anderen kauft Mama auch selbst ein. Vor einiger Zeit hat Anja für euch bereits ihre beliebtesten Babyspielzeuge vorgestellt. Um euch die Auswahl zu erleichtern, habe ich auch unsere Top 4 herausgesucht. Da unsere Kleine noch nicht selber ihre Meinung sagen kann, haben wir nach folgenden Fragen ausgewählt: Wie oft greift Baby gerade nach diesem Spielzeug, wie hoch ist der Spaß-/Beschäftigungsfaktor, wie lange wird damit gespielt und wie ist die Qualität/Verarbeitung des Greiflings.

Platz 4: Bright Starts „Lots of Links“

BabyRingKette

Ein Spielzeug, was bei uns wirklich jeden Tag zum Einsatz kommt und was ich als Mama auf keinen Fall missen möchte, sind unsere Greifringe „Lots of Links“. Eine einfache, aber geniale Geschichte. Im Set enthalten sind jede Menge Kunststoffringe, die beliebige zusammengefügt werden können. Die Ringe sind nicht nur schön bunt, sondern haben auch viele verschiedene Formen. Egal, ob nur ein Ring, mehrere aneinander oder ineinander, jedes Mal ist es wieder von Neuem spannend für Lenja. Doch die Ringe können noch viel mehr: Problemlos kann man damit diverses Babyspielzeug befestigen, egal ob an der Babyschale, am Kinderwagen, am Laufgitter oder am Hochstuhl. Da wir viel unterwegs sind und immer ein Spielzeug mitmuss, haben wir dieses immer gut befestigt dabei. Super auch, wenn die Kleinen anfangen, alles runterzuwerfen und man sich nicht ständig bücken möchte. Oder auch, damit der Nuckel nicht so schnell verloren geht. Diese kleinen Helferlein sind wirklich nützlich.

Platz 3: Greiflinge und Decken von Fisher-Price

BabyFisherPriceElefant

Bei Lenja ebenfalls enorm beliebt sind verschiedene Rasseln und Greiflinge von Fisher-Price. Diese gibt es einzeln, viele aber auch als Zubehör von Spieldecken oder Activitybögen. Wir besitzen das Rainforest Piano Gym sowie die große Spiel- und Krabbeldecke. Bei diesen Spielzeugen sind Greiflinge dabei, die man auch separat benutzen kann, die aber teilweise auch einzeln erhältlich sind. Enorm beliebt ist bei Lenja der Elefant: Bei diesem Greifling gibt es einen Elefantenkopf mit zwei Stoffohren, einem Ring zum Festmachen sowie einen dünneren Ring mit zwei Klapperelementen. Ich kann Euch nicht genau sagen warum, aber unsere Maus liebt diese Rassel, auch wenn sie etwas schwerer vom Gewicht her ist. Weiterhin besitzen wir ein Rasselkissen von Fisher-Price, was ebenfalls zum Greifen sehr beliebt ist.

Platz 2: HABA Greifling Farbenschlange

BabyHabaFarbenschlange

Die Farbenschlange von HABA bekamen wir zur Geburt von Lenja geschenkt. Da wir von ihrer großen Schwester bereits ein ähnliches Modell haben, hatte ich mir davon gar nicht so viel erwartet, doch weit gefehlt: Mit diesem Greifling kann sich unsere Maus sehr ausdauernd und schon lange alleine beschäftigen. Er ist zwar nicht für die allerersten Greifversuche geeignet, doch recht schnell können die Kleinen die bewegliche Holzschlange halten und in alle möglichen Richtungen drehen. Faszinierend, selbst für Größere! Da das Holz ein wenig dicker ist als unsere No-Name Variante, liegt es bei Baby gut in der Hand und eignet sich auch super, um darauf rumzukauen und zu nuckeln. Allgemein bietet HABA sehr schöne, qualitativ hochwertige Babyspielzeuge.

Platz 1: OBall

Oball

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch hier ist nun unser Platz 1: der Oball! Ein echtes Kultspielzeug, was in keinem Babyzimmer fehlen sollte. Vor zwei Jahren berichtete Stephanie bereits über den Oball. Daraufhin schafften wir uns auch so einen Ball mit netzförmigem Gitter an und Finja mochte ihn recht gerne. Und nun liebt ihre kleine Schwester dieses einfache, aber tolle Spielzeug: Es war der erste Gegenstand, den sie einfach und gut halten konnte, der im Mund landete und unendlich untersucht wurde. Unser Modell glitzert in lila-rosa-weiß, mittlerweile findet ihr aber jede Menge verschiedene Varianten davon. Unterschiedliche Farben, Formen, mit Rassel, als Auto…da ist für jeden was dabei! Wir befestigen ihn auch recht oft mit den oben vorgestellten Ringen an der Babyschale, so ist er auch unterwegs immer mit dabei.

                     

Über den Autor Alle Artikel ansehen

Candy

Candy

Was gibt es Schöneres, als gemeinsam mit den Kindern auf Entdeckungstour zu gehen? Auch ich, mit meinen nun 30 Jahren, finde Spielzeug immer wieder spannend und nehme mir gerne Zeit, es mit meinen beiden Mädels zu testen. Unsere Große, Finja, mittlerweile 4 Jahre alt, weiß schon ziemlich genau, was sie will und was nicht. Unsere Kleine, Lenja, ist da mit ihren 5 Monaten noch nicht ganz so anspruchsvoll. Und wer ich eigentlich bin? Mein Name ist Candy und ich wohne mit meiner Familie in Sachsen-Anhalt. Von Beruf Tierärztin, haben wir selber einen kompletten Heimtierzoo daheim. Die Zeit, die mir neben Beruf und Mama sein noch bleibt, verbringe ich gerne mit unseren Hunden beim Hundesport als Ausgleich zum stressigen Alltag.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder werden mit * gekennzeichnet.