Spielideen für Reisen mit Kindern

Endlich Sommerferien! In manchen Bundesländern ist es bereits so weit, die anderen folgen im Laufe der nächsten Wochen. Ferienzeit bedeutet in vielen Familien auch Reisezeit. Und auch wenn sich die ganze Familie schon auf den Urlaub freut, auf eines freuen sich die wenigsten: die Anreise. Wartezeiten oder Stau sind ja bei der Urlaubsreise keine Seltenheit. Für die kleinen Urlauber bedeutet das vor allem Langeweile. Ablenkung können da kleine Reisespiele liefern.

Größere Kinder können sich ganz gut die Zeit mit lesen, Musik oder Hörspielen vertreiben. Kleinkinder und Vorschulkinder brauchen meist etwas mehr Abwechslung. Damit Ihr gut vorbereitet seid habe ich für Euch ein paar kleine Helfer gegen Reise-Langeweile herausgesucht.

Spielideen für Reisen mit Kindern

1) Für die kleinsten Reisenden: Das Autospielzeug Fun Kooky mit lustigen bunten Figuren, Spiegel und einem besonderen Element, um auch die Füßchen zu beschäftigen. Da alles praktisch befestigt ist, fallen die Rasselfiguren nicht aus der Hand. So müssen Mama und Papa nicht den Fußraum abtasten.

2) Tiptoi-Produkte eignen sich wunderbar für Reisen, denn die Kinder können hier eigenständig entdecken und Rätsel lösen. Perfekt für Auto, Bahn und Flugzeug sind vor allem die Bücher oder das spezielle Reisespiel. Ohne Kopfhörer kann die ganze Familie mitraten, mit Kopfhörer am tiptoi-Stift kann damit aber auch ein wenig Ruhe einziehen.

3) Keine lange Autofahrt ohne Kennzeichenraten. Zumindest war das in meiner Familie immer ein Klassiker wenn es in den Urlaub ging. Dieses Büchlein hat neben den Städten zu den Kennzeichen noch lustige Infos bereit sowie ein paar Spielideen für Rückbank oder Rastplatz parat.

4) Unterwegs malen? Kein Problem! Statt Papier und Stifte mitzuschleppen, kann man auch eine „Zaubertafel“ mit auf Reisen nehmen. Dank angebundenem Stift und Stempeln mit Magneten geht auch nichts verloren.

5) Für Beschäftigung sorgen auch Magnetboxen oder –bücher wie diese Formenbox von Janod. Auf kleinen Kärtchen sind Figuren abgebildet, welche es mit den kleinen Magneten nachzubauen gilt.

Ich wünsche Euch eine entspannte Urlaubsreise und schöne Ferien!

Über den Autor Alle Artikel ansehen Webseite

Antje

Antje

Als Kind waren es vor allem ausgiebige Spiele wie Kaufmannsläden oder Schönheitssalons, die Antje begeistert haben. Da wurden die großen Brüder schon mal als Verkäufer von Plüschtieren eingesetzt und bekamen liebevolle Gesichtsbehandlungen mit Klebestift und Kuchenpapier. Dank ihres kleinen Sohnes und ihrer 7 Nichten und Neffen ist Antje auch heute immer auf der Suche nach tollen Spiel- und Bastelideen. Ihrer Liebe zum Bloggen kann sie bei Spielzeug.de als leitende Redakteurin nachgehen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder werden mit * gekennzeichnet.