Skateboard „Skull“ von Hudora

Skateboard Skull Hudora Bild 4Sophia (8) liebt alles was Rollen hat – sie fährt gern Fahrrad, Roller und Inlineskates. Der Wunsch nach einem Skateboard ließ darum nicht lang auf sich warten.

Da ich aus meinen eigenen früheren Zeiten weiß, dass Skateboarden kein einfacher Sport ist, sondern viel Ausdauer verlangt, habe ich mich für den Anfang zum Kauf eines einfachen und preiswerten Boards entschieden. Die Wahl fiel auf das Skateboard „Skull“ von Hudora, ein Streetboard. Die Kombination von Preis und Leistung sowie das coole Design haben mich überzeugt.

Skateboard Skull Hudora Bild 2

Gut verarbeitet, günstiger Preis

Skeptisch war ich anfangs schon, ob beim dem günstigen Preis auch die Verarbeitung stimmt. Aber ich muss zugeben, die Leistung passt. Gefertigt ist das Skateboard zu 100% aus hochwertigem kanadischem Ahorn. Das Deck besteht aus rutschfestem schwarzen Griptape und bietet somit guten Halt. Die „ABEC 5“-Kugellager aus Chrom sorgen für ein gutes Fahrgefühl. Optimal skaten lässt es sich auf glattem Asphalt. Die Liebe zum Skateboardfahren hat das Skateboard Skull von Hudora bei Sophia geweckt. Damit hat es seinen Zweck also komplett erfüllt.

Skateboarden erfordert viel Geduld

Skateboard Skull Hudora Bild 3In der Praxis wurde das Board bisher nur auf Gehwegen eingesetzt. Skateparks und Rampen sind noch ein Level zu hoch. Was sie auch schnell gelernt hat, dass Skateboarden immer wieder neu aufstehen heißt, sowie üben, üben, üben. Mittlerweile fühlt sie sich auf dem Board schon sehr sicher und kann es gut ausbalancieren. Erste „Wheelies“ (Gewichtsverlagerung auf die Hinterachse) hat Sophia bereits erfolgreich absolviert. Nachdem sie in einer Kindersendung eine Anleitung für einen „Ollie“ (ein Standardsprungtrick) gesehen, ist dieser Trick das nächste erklärte Ziel.

Einsteigerboard für Kinder ab 7 Jahren

Um das Skaten auszuprobieren, ist das Skateboard „Skull“ von Hudora sehr gut geeignet. Anfangs haben wir die Lager etwas lockern müssen, damit das Skateboard leichter rollt und sich einfacher lenken lässt. Da sich in der Mitte beider Achsen eine sogenannte Kingpin-Schraube befindet, war dies schnell erledigt. Das Skateboard wird voll montiert geliefert. Etwas schwierig gestaltete sich das Entfernen der Schutzfolie der Räder. Im Gesamten überzeugen die solide Verarbeitung und die guten Fahreigenschaften des Boards. Das Design ist cool, spricht aber vorrangig eher Mädchen an. Bisher habe ich meine Kaufentscheidung nicht bereut, denn für den Einstieg ist das Skateboard ideal.

Skateboard Skull Hudora Bild 1

+ optimales Einsteigerboard
+ sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
+ rutschfestes Griptape und „ABEC 5“-Kugellager
– cooles Design, spricht jedoch eher nur Mädchen an
– Schutzfolie der Räder lässt sich schwer entfernen

Über den Autor Alle Artikel ansehen

Janet

Ich bin Janet und wohne mit meiner Familie in Berlin. Durch und durch Großstadtpflanzen fühlen wir uns hier pudelwohl. Ich bin Mama von zwei Wirbelwinden. Wir lieben es, kreativ zu sein, zu basteln, zu malen und einfach gemeinsam etwas zu unternehmen. Mit großer Leidenschaft spielen und toben wir und probieren gern Neues aus.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder werden mit * gekennzeichnet.