Der Hit: Scooter Hudora Big Wheel

Nein, mein Sohn wollte nie einen Roller haben, obwohl alle Kinder aus der Nachbarschaft einen hatten. Besonders die Räder gefielen ihm immer nicht, für ihn waren sie viel zu klein, woraus er den Schluss zog, gar nicht „hammerschnell“ fahren zu können. Außerdem sahen sie ihm auch nicht cool genug aus, da bei uns in der Straße meist nur das schlicht silberfarbene Modell im Einsatz war.

Auffälliger Roller mit großen Rädern

Eines Tages sah er aber irgendwo diesen Hudora Roller mit den großen Rädern und dieser wirklich coolen grünen Farbe und seine Meinung änderte sich schlagartig. Genau der sollte es sein. Da sich auch praktischerweise sein Geburtstag näherte, hatte ich nichts dagegen, da der Preis dieses Rollers ja nun doch schon erheblich von den anderen nach oben abwich. Aber ich muss sagen, die Anschaffung lohnte sich. Mein Sohn ist schwer begeistert und wir wurden auch schon mehrfach auf den Roller angesprochen, da sich Sohnemann in der ersten Zeit noch nicht mal zum Einkaufen von dem Ding trennen mochte und dieser, nicht zuletzt aufgrund der echt tollen Farbe, wirklich auffällt.

Über Stock und über Stein…

Die Räder sind schön groß und laufen sehr leicht, so dass auch Schotterstraßen kein großes Problem darstellen. Die Bremse (man tritt mit einem Fuß auf das hintere Schutzblech) funktioniert tadellos, was auch nicht unwichtig ist, denn man bekommt schon ordentlich Geschwindigkeit drauf. Ganz ehrlich: Bisher hat mein Sohn jedes Rennen in unserer Straße mit dem Roller gewonnen, was ihn natürlich stolz wie Oskar macht.

Super zu verstauen, auch praktisch im Urlaub

Es vergeht wirklich kein Tag, ohne dass er seinen Roller rausholt und ein paar Meter fährt oder kleine Kunststückchen übt. Wir hatten ihn jetzt sogar mit im Urlaub, denn er lässt sich natürlich auch klein zusammenklappen, sodass man ihn wirklich gut in einer kleinen Lücke im Auto verstauen kann. Auch unterwegs geht das ganz fix, wenn das Gelände nicht rollergeeignet ist. Ruck zuck ist das Ding klein zusammengelegt, und kann über die Schulter gehängt werden, denn leicht ist er auch noch. Jedenfalls hat mein Sohn noch nie gemeckert, wenn er ihn tragen musste und das will schon was heißen. Mein Fazit: Unbedingt empfehlenswert!

 

Den Scooter gibt es online bei myToys.de.

Über den Autor Alle Artikel ansehen

Simone

Simone

Ich bin Simone, inzwischen doch schon 36 Jahre alt und lebe mit Mann, Hund, 8 Fischen und zwei Söhnen im hohen Norden, genauer gesagt, in einem winzig kleinen Dorf in der Nähe von Dänemark.
Seit mein Jüngster so gerne in den Kindergarten geht, dass er mir morgens noch nicht einmal mehr „Tschüss“ sagt, arbeite ich auch vormittags wieder, was auch sehr schön ist.
Im Übrigen sind wir eine richtige „Draußen-Familie“. Meine Jungs fahren so ziemlich auf alles ab, was Reifen hat. Ansonsten gehen wir gerne schwimmen – die männlichen Familienmitglieder in der Nordsee, ich doch eher im Schwimmbad. Da ich ständig auf der Suche nach tollen neuen Sachen bin, die wir im Freien machen können und die den Jungs auch lange Spaß machen, freue ich mich, hier Eltern zu treffen, mit denen ich mich über die besten Spielzeuge austauschen kann.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder werden mit * gekennzeichnet.