Popstar Showbühne von Lego Friends

Schon seit längerer Zeit ist unsere mittlere Tochter ein bekennender Lego Friends-Fan und ihr kleines Steinimperium wächst von Geburtstag zu Weihnachtsfest immer mehr an. Da sich unsere kleine „Baumeisterin“ wirklich ausgiebig mit den bunten Steinen beschäftigen kann, freue auch ich mich als Mutter, wenn wieder neue Themenbausätze auf dem Markt erscheinen. So war ich auch vom neuen Leuchtturm und Heißluftballon entzückt, während meine Tochter förmlich einen Juchzer ausstieß, als sie die Popstar Showbühne entdeckte.

Mich überraschte das, da die bekannten Talenteshows nicht unbedingt zu ihren Sendungen zählen und sie bislang außer auf einer Freilichtbühne noch nie auf einem Konzert war. Ich dachte insgeheim: „Jetzt gehen der Firma Lego so langsam die zündenden, altersgemäßen Ideen aus“.

Heute ein Star

Ich wurde eines Besseren belehrt: Immer wenn ich im Spielzeugladen am Lego-Regal vorbeiging, war gerade dieser Bausatz ausverkauft. Als unsere Tochter ihre 446 „Bühnenklötzchen“ dann endlich in den Händen hielt, baute sie fast ohne Pause zwei Stunden, bis die Show endlich beginnen konnte. Hier sei die wirklich keine Zweifel offen lassende, tolle und übersichtliche Aufbauanleitung erwähnt.

Bei ihr handelt es sich vielmehr um ein Aufbaubüchlein, das alle Steine, die zusammengesteckt werden müssen, bildlich darstellt. Mit ein bisschen Übung können die Kinder auch schon ganz ohne Hilfe klarkommen. Damit die vielen Steine nicht durcheinander geraten, befinden sie sich in durchnummerierten Klarsichtbeuteln.

P1370149

Die Liebe steckt im Detail

Wie bei allen anderen Themenpackungem steckt auch hier die Liebe im Detail. Denn die Bühne besteht nicht nur aus einem einfachen Laufsteg, sie lässt sich vielmehr durch einen Kurbelmechnismus drehen und somit verändern. Auch die Neonfarben (pink, türkis, gelb) der Strahler und Spots fallen neben der Hauptfarbe schwarz besonders ins Auge. Außerdem gehören Keyboard und Schlagzeug sowie eine Gitarre, Trommelstöcke, ein Mikrofon und eine Leinwand zum Set.

Es gibt auch ein paar besondere Effekte: Die Bühnentafeln lassen sich drehen und der Star auf der Bühne taucht quasi aus dem Nichts auf. Die besonders beliebten beiliegenden Puppen Livi und Andrea haben glitzernde Umhänge, die nach Belieben getauscht werden können.

Fazit

+ Durch zahlreiche kleine, liebevolle Details ist die Showbühne dem Original sehr ähnlich.
+ Leuchtende, satte Farben der Steine erhöhen den Spielspaß.
+ Die Showbühne lässt sich mit der Popstargarderobe kombinieren.
+ Eine sehr anschauliche, in Bildern dargestellte Schritt-für-Schritt Aufbauanleitung  erleichtert den Zusammenbau der Steine. Größere Kinder schaffen dies ganz alleine.
+ Sehr kleine Steine sind teilweise doppelt vorhanden (Ersatzsteine).
– Die Details/Steine sind sehr klein und filigran und wirklich erst für große Kindergarten- bzw. Grundschulkinder geeignet.
– Kleine Steinchen gehen schnell verloren! (Dafür gibt es aber die Ersatzsteine.)
– Die Größe der aufgebauten Bühne ist „überschaubar“ (19cm x 27cm x 17cm)
+/- Beim Aufbau ist Ausdauer oder Elternmitarbeit gefragt! (Hier gilt auf jeden Fall: Der Weg ist das Ziel!)!
+/- Das Preis-Leistungsverhältnis ist im Zusammenhang mit dem anhaltenden Spielspaß gerade noch vertretbar.

Über den Autor Alle Artikel ansehen

Christiane

Christiane

Mein Name ist Christiane und ich wohne mit meinem Mann und unseren drei Kindern (3, 6, 9 Jahre) in der Nähe von Kassel. Von Beruf bin ich Grundschullehrerin, zur Zeit befinde ich mich noch in Elternzeit. Spielzeug und Kinderbücher interessieren mich demnach sowohl in privater als auch in beruflicher Hinsicht. Da ich zwei Töchter und einen Sohn habe, ist mir auch geschlechtsspezifisches Spielzeug bekannt und vertraut. Ich schätze hochwertiges pädagogisches Spielzeug, bin aber durchaus offen für kurzweiliges, buntes Plastikspielzeug, dem die Kinder selbst oft den Vorzug geben. Neben sportlichen Aktivitäten wie Walken und Schwimmen ist das Schreiben eine kleine Leidenschaft von mir. Leider ist sie in den letzten Jahren etwas zu kurz gekommen. Die Arbeit im Autorenteam des Spielzeug-Blogs ist für mich eine tolle Gelegenheit, die oben genannten Interessen und Hobbys miteinander zu verbinden und meiner Leidenschaft wieder etwas Leben “einzuhauchen”. Ich freue mich, an diesem Blog beteiligt zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder werden mit * gekennzeichnet.