Näh mich fertig – Bär und Meerjungfrau

Näh mich fertig Sets Meine große Tochter (9) mag DIY-Sachen sehr gern. Sie interessiert sich fürs Stricken, Häkeln und Nähen. Leider muss ich zugeben, dass ich in diesem Bereich vollkommen unbegabt bin. Aber ihr zu Liebe versuche ich es des Öfteren mal. Ich freue mich immer sehr über Produkte, die das Leben und vor allem Handarbeit leichter machen. Wir haben uns bereits erfolgreich an das MyBoshi-Projekt gewagt und gemeistert. Daher haben mich die Sets von „Näh mich fertig” sehr angesprochen. „Zwei Socken, ein paar Knöpfe, Nadel und Faden: Mehr braucht es nicht“ – so das Motto. Ganz mein Geschmack! Darum sind bei uns „Benno, der Sockenbär“ und „Die kleine Meerjungfrau“ eingezogen.

Funny Socks Benno Bär

Ein Set, das fast alles enthält

In den „Näh mich fertig”-Sets von Coppenrath ist fast alles enthalten, was es braucht, um das ausgewählte Kuscheltier zu nähen. In unseren vorliegenden Sets ist folgendes enthalten:

Funny Socks Benno Bär: 1 Socke, 1 Knopfnase, Füllmaterial und Nähfaden.
Meerjungfrau: 1 Stoffpuppenkörper, Stoff für den Fischschwanz und das Leibchen, Pailletten, Perlen sowie Wolle für die Haare und Nähfaden

Dazu gibt es eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung, die zeigt, wie es geht. Nadeln zum Nähen sind in den Sets nicht enthalten. Das liegt sicherlich an Sicherheitsbestimmungen für Spielzeughersteller und Nähnadeln finden sich bestimmt in jeden Haushalt. Zusätzlich braucht man noch eine Schere.

Näh mich fertig Meerjungfrau

Gar nicht so leicht

Was für einen abwechslungsreichen, verregneten Nachmittag gedacht war, entpuppte sich als Zwei-Tage-Projekt. Zum Glück haben wie die „Näh mich fertig”-Sets in den Urlaub mitgenommen, so dass wir genügend Zeit hatten, um die zwei Kuscheltiere fertigzustellen. Wir haben damit insgesamt vier Erwachsene und vier Kinder beschäftigt.

Dabei ist „Benno, der Sockenbär“ noch das einfachere der beiden Sets gewesen. Hier hat meine Tochter viel alleine machen und nähen können. Leider gibt es die Socke nur einmal, das heißt, ein Fehler ist nicht erlaubt. Zum Zuschneiden ist daher die Hilfe eines Erwachsenen nötig. Außerdem müssen Kinder schon über ein gewisses Maß an Fingerfertigkeit verfügen. Die größere Herausforderung stellte die Meerjungfrau dar. Hier mussten klitzekleine Perlen und unzählige Pailletten angenäht werden. Für Nähanfänger sehr schwierig und mit viel Geduld verbunden. Ein starker Frustfaktor für Kinder. Die Pailletten und Perlen haben wir Erwachsene abends in Ruhe angenäht und gemeinsam am nächsten Tag den Rest geschafft. Unser Fazit: Gute Idee, ansprechende Verpackung, aber nicht jedes Set ist unbedingt geeignet für Kinder ab 8 Jahre ohne Näherfahrung.

+ DIY-Kuscheltier für Kinder
+ ansprechende Verpackung und niedliche Motive
+ erklärende Schritt-für-Schritt-Anleitung
+ Förderung von Motorik und Fingerfertigkeit
– nicht ohne Hilfe von Erwachsenen für Nähanfänger zu schaffen
– viele Kleinteile, besonders beim „Meerjungfrauen-Set“
– erfordert viel Geduld und Ruhe

Über den Autor Alle Artikel ansehen

Janet

Ich bin Janet und wohne mit meiner Familie in Berlin. Durch und durch Großstadtpflanzen fühlen wir uns hier pudelwohl. Ich bin Mama von zwei Wirbelwinden. Wir lieben es, kreativ zu sein, zu basteln, zu malen und einfach gemeinsam etwas zu unternehmen. Mit großer Leidenschaft spielen und toben wir und probieren gern Neues aus.

1 KommentarHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder werden mit * gekennzeichnet.