Geschenktipps der Bloggerinnen

Alle Jahre wider beginnt sie – die große Geschenksuche. Egal wie oft man sich vornimmt, alles schon früh zu besorgen, meist fehlt auch kurz vor der Bescherung noch ein Geschenk. Oder man braucht schnell noch eine Idee, die man an Oma, Tante etc. weitergeben kann. Falls Ihr noch auf der Suche nach einem kleinen Geschenk seid, dann schaut doch mal auf die Tipps der Spielzeug-Bloggerinnen. Sie verraten Euch, was sie selbst ihren Kindern schenken.

Anette

Avatar AnetteUnsere Mädels sind zwar 4 Jahre auseinander, aber dennoch haben sie ein paar „Hauptspielsachen“, mit denen sie, wenn sie nicht gerade über irgendetwas sinnloses streiten, schön gemeinsam spielen: z.B. Barbie.

Unsere Große bekommt daher unter anderem Prinzessin Courtney aus der Geschichte „Eine Prinzessin im Rockstar-Camp“. Elisa liebt die Geschichte und hat sich diese Barbie gewünscht. Ich muss zugeben, dass sie wirklich toll aussieht. Die pinken Haare und das wandelbare Kleid sind sehr hübsch. Ich bin mir sicher, Elisa wird Courtney lieben!

Geschenke Weihnachten Anette

Alina hat sich ein „großes Barbie-Pferd“ gewünscht. Daher bekommt sie die Tawny mit Reiterin. Die Reiterin hat ein tolles Outfit und auch ihr Vierbeiner ist wirklich süß. Alina liebt Pferde im Allgemeinen sehr, und daher denke ich, sie wird sich sehr über ihr eigenes „großes Barbie-Pferd“ freuen.

Candy

candy aktuellGeschenke für unsere Vierjährige zu finden, ist eigentlich nicht schwer, denn ihr Wunschzettel war recht lang. Besonders freue ich mich auf die Kalenderuhr von Goula, denn dieses Geschenk ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch noch praktisch: Schon seit einiger Zeit interessiert sie sich für Wochentage & Zahlen, so dass sie sicher mit diesem Geschenk auch einiges lernen kann. Weiterhin wird der fleißige Weihnachtsmann ein Buch, Spielfiguren von der Eiskönigin und einiges an Playmobil mitbringen. Und natürlich gibt es auch für die Kleine zum ersten Weihnachtsfest ein Geschenk: den Entchenball von Fisher-Price, den sie beim Babyschwimmen immer so toll findet.

Weihnachtstipps Candy

Christiane

Christiane_avatar-180x180Unter unserem Tannenbaum wird in diesem Jahr ein kleines Gemeinschaftsgeschenk für die gesamte Familie liegen. Das Aktionsspiel  „Bop It“ von Hasbro haben wir bei einer befreundeten Familie kennen gelernt und damit bereits einige lustige Momente erlebt.

Der Spielgedanke ist schnell vermittelt, denn man muss nicht mehr tun, als den Zurufen der futuristisch geformten „Bop It“-Röhre so schnell und häufig wie möglich fehlerfrei Folge zu leisten. „Drehen“, „Drücken“, „Ziehen“ – es klingt so einfach und dennoch vertut man sich immer wieder. Dies sorgt in der Gruppe für allerlei Gelächter und Spielspaß. Und da es um Reaktionsschnelligkeit geht, sind es oft die Kinder, die die Nase vorn haben.

Weihnachten Christiane

Heidi

heidi neuJetzt kurz vor Weihnachten habe ich schon die allermeisten Geschenke beisammen, oder sie sind zumindest online bereits bestellt. Aber weil ich einfach sooo gerne schenke und es gerade für Kinder unwiderstehlich schöne Sachen gibt, kommt in den letzten Tagen immer noch das eine oder andere Last Minute Geschenk dazu.

In diesem Jahr hat die Babywelle meinen Familien- und Freundeskreis erfasst. Große Dinge brauchen die Neugeborenen natürlich nicht, aber die schönen Greiflinge von Käthe Kruse sind ein total süßes und auch brauchbares Geschenk.

Greiflinge Heidi

Besonders gut haben mir hier das quietschende Seepferdchen im gestreiften Marine-Look und die kuschelige Rassel in Eichhörnchenform gefallen. Die Stoffe der Tiere sind einfach total hübsch und weich! Die dekorativen Greiflinge sind ein Hingucker unterm Christbaum und süße künftige Begleiter für die Babys.

Iris

Iris_avatar-180x180Es gibt einige klassische Geschenkkategorien, die ich zu Weihnachten immer gerne abdecke. Meine Kinder finden auf dem Gabentisch stets etwas zum Lesen, etwas zum Anhören und etwas zum Aufbauen. Dieses Jahr gesellten sich per Zufall zwei Geschenke dazu, die sich in keine dieser Schubladen stecken lassen: ein Vogel-Futterhaus und eine Eichhörnchen-Futterstation. Es bereitet meinen Kindern diebische Freude, Vögel zu beobachten, die sich an unseren aus Blumentöpfen gebastelten Futterglocken bedienen. Mit den beiden Futterstationen wollen wir nun noch mehr heimische Tiere in Beobachtungsnähe bringen.

Vogelhaus Iris

Das Vogelhaus haben wir aus ein paar alten Brettern kurzerhand selbst zusammengezimmert, für die Eichhörnchen haben wir einen professionellen Nussspeicher gekauft, an dem sich die süßen Kerlchen keinesfalls verletzen können. Jetzt müssen nur noch die Tiere mitspielen, dann ist die Weihnachtsüberraschung perfekt!

Janet

Janet_avatar-180x180Sophia (8) wünscht sich dieses Jahr zu Weihnachten einen Zauberkasten. Daher wird dieses Jahr „Meine erste Zaubershow“ von Ravensburger unter dem Weihnachtsbaum liegen. Dazu passend gibt es einen Zauberstab und einen Zauberumhang. Bei Larissa (5) ist gerade das Thema Haustier ganz aktuell. Sie wünscht sich einen Hund zum Gassi gehen. Leider wird es keinen echten Wuffi geben, sondern den Hund Fluffy von Animagic. Außerdem werden die ersten Figuren der Sylvanian Families bei uns einziehen. Mit denen liebäugle ich schon in seit einigen Jahren. Dieses Weihnachten ist es nun soweit: Familie Löffel und der Kindergarten-Bus werden hoffentlich schnell ins Herz meiner Mädels geschlossen.

Geschenke Janet

Stephanie

steffiWer ein Geschenk sucht, das nicht nur Kindern, sondern auch Eltern gefällt, dem empfehle ich, sich bei tiptoi umzusehen. Tiptoi ist der Stift, mit dem Bücher und Spielsachen zum Leben erweckt werden. Da ist bestimmt für jeden etwas dabei. Es gibt Bücher, mit denen die Kinder beispielsweise Zahlen oder Buchstaben lernen können oder spielerische an andere Themen herangeführt werden. Kleine Puzzlefans freuen sich sicher, wenn das zusammengesetzte Puzzle auch noch mit ihnen “spricht”. Als kleines und günstiges Mitbringsel eignen sich die tiptoi-Tiere, die mithilfe des Stifts lebensechte Tierstimmen nachahmen.

Stephanie Geschenke

Tanja

Tanja_avatar-180x180„Was wünscht sich Fiona denn zu Weihnachten?“ – Diese Frage von Familienangehörigen, Freunden und Bekannten bringt mich jedes Jahr wieder zum Nachdenken. Normalerweise schenken wir als Eltern eine größere Sache und lösen das Geschenkproblem mit passendem Zubehör. In diesem Jahr hat Fiona allerdings keinen, ich sage mal teureren, Wunsch und das macht die Sache leichter. Playmobil Super 4 steht bei ihr ganz hoch im Kurs und es gibt viele Sets davon, die auch preislich passen. Noch dazu hat sie Brett- und Familienspiele für sich entdeckt und einige befinden sich auf ihrem Wunschzettel: Elefun, Pie FaceMatsch Max und Geisterjagd.

Tanjas Geschenke

Auch vom Preis ist das sicher eine gute Auswahl für die Familie. Wichtig ist mir, dass Fiona auch lange Freude damit haben wird und das ist bei Playmobil und Spielen eigentlich immer der Fall.

Tatjana

tatjana aktuellWeihnachten rückt näher und die Suche nach schönen, spannenden und tollen Geschenken für die Kinder steht im Vordergrund. Was manche Eltern durchaus zur Verzweiflung bringen kann. Aus diesem Grund möchte ich euch ein paar Wünsche meiner Kinder verraten,  die euch evtl. bei der Auswahl der Geschenke helfen.

Alina ist 6 J. und sehr kreativ, sie wünscht sich unter anderem ein großes Window Color Set und einen Aquabeads-Koffer. Selbstverständlich gehört auch in diesem Jahr unbedingt etwas aus dem Sortiment der Eiskönigin unter den Tannenbaum. Da Alina bereits die beiden Elsa und Anna Puppen sowie einen Olaf hat, wünscht sie sich sehnlichst noch einen Kristoff und Sven mit seinem Schlitten dazu.

Weihnachten Tatjana

Daniel ist 4 J. und liebt Autos und Brettspiele. Er hat sich die Titus Tentakel und Matsch Max Brettspiele gewünscht. Außerdem möchte er ein echter Geheimagent werden und benötigt dafür natürlich noch ein  Walkie Talkie für seine Ausrüstung.


Wir wünschen Euch viel Spaß beim Geschenkekauf und eine schöne Vorweihnachtszeit!

Über den Autor Alle Artikel ansehen Webseite

Antje

Antje

Als Kind waren es vor allem ausgiebige Spiele wie Kaufmannsläden oder Schönheitssalons, die Antje begeistert haben. Da wurden die großen Brüder schon mal als Verkäufer von Plüschtieren eingesetzt und bekamen liebevolle Gesichtsbehandlungen mit Klebestift und Kuchenpapier. Dank ihres kleinen Sohnes und ihrer 7 Nichten und Neffen ist Antje auch heute immer auf der Suche nach tollen Spiel- und Bastelideen. Ihrer Liebe zum Bloggen kann sie bei Spielzeug.de als leitende Redakteurin nachgehen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder werden mit * gekennzeichnet.