Die Siedler von Catan

Die Siedler von Catan Bild 1Sophia (8) äußerte vor kurzem den Wunsch, dass sie das Spiel „Die Siedler von Catan Junior“ haben möchte. Sie hat das Spiel im Schulhort kennengelernt und war begeistert.

Das konnte ich vollkommen verstehen, denn ich habe Spiel, seit es 1995 raus gekommen ist zu Hause und oft mit Begeisterung gespielt. Ganz klar, dass „Die Siedler von Catan“ danach aus dem Schrank geholt wurde. Wir wollten gleich ausprobieren, ob die Junior-Version wirklich notwendig wäre und siehe da – ein klares Nein! Sophia konnte mit uns zusammen wunderbar mit der Originalvariante spielen. Selbst meine kleine Tochter Larissa (5) hat mit ein wenig Unterstützung die Regeln des Spiels schnell verstanden.

Ein wenig Strategie und viel Glück

Zur Vorbereitung des Spiels gibt es für den Aufbau zwei Möglichkeiten: Entweder das Spielfeld anhand der Abbildung auf der Spielanleitung aufbauen oder einfach zufällig auswählen. Auf den einzelnen Feldern wird je ein kleines Plättchen mit einer Zahl gelegt. Jeder Mitspieler erhält eine Baukostenübersicht und entscheidet sich für eine Farbe. In dieser bekommt er 5 Siedlungen, 4 Städte und 15 Straßen. Zusätzlich werden die 5 verschiedenen Rohstoffkarten offen sowie die Entwicklungskarten, Ritter, Siegpunkte und Fortschrittkarten, verdeckt auf dem Tisch ausgelegt.Die Siedler von Catan Bild 4

Nun wird ausgewürfelt, wer seine Siedlung zu erst auf das Spielfeld stellen darf. Hier heißt es taktisch zu denken und einen guten Standort zu finden, mit dem man möglichst viele Rohstoffe abdeckt. Sind alle Siedlungen verteilt, beginnt das Spiel:

Der erste Spieler würfelt. Liegt eine Siedlung an einem Feld mit einem entsprechenden Zahlenplättchen der gewürfelten Zahl, erhalten die Besitzer der Siedlungen die passenden Rohstoffkarten des Feldes. Mit den Rohstoffen können nun Siedlungen, Straßen oder Städte gebaut oder Entwicklungskarten gekauft werden.

Zudem ist es möglich Handel mit den Rohstoffen zu betreiben. Die Karten können untereinander, mit der Bank im Verhältnis 4:1 oder an einem Hafen mit dem Verhältnis 3:1 oder 2:1 getauscht werden. Ebenfalls ist es pro Zug möglich, eine gekaufte Entwicklungskarte aufzudecken. Für jede Siedlung, Stadt, Straße oder Entwicklungskarte gibt es Punkte. Sieger des Spiels ist derjenige, der als Erster 10 Siegpunkte erreicht.Die Siedler von Catan Bild 2

Ein Klassiker

Das Spiel ist immer wieder spannend und abwechslungsreich. Als Mitspieler muss man sich immer wieder neue Strategien zurecht legen und es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Spiel zu gewinnen. Mittlerweile haben wir gegen Sophia keine Chancen mehr und haben die erreichbaren Siegpunkte auf 12 erhöht, um nicht ganz so schlecht neben ihr auszusehen. Schön an dem Spiel ist auch, dass es durch den Handel untereinander sehr kommunikativ ist. Alle sind ständig in Aktion. „Die Siedler von Catan“ bietet unserer Familie den ein oder anderen spannenden Spieleabend.

Im neuen Gewand

Kurz möchte ich noch erwähnen, dass es das Spiel mittlerweile in einer Neuauflage gibt.
Die Siedler von Catan Bild 3Dazu gehört eine optionale „Play it smart“-Funktion. Diese ist als App kostenlos für das iPad, iPhone und iPod verfügbar. Wer Spaß am Spiel gefunden hat, sollte sich ebenfalls einmal die verschiedenen wunderbaren Erweiterungen ansehen, wie zum Beispiel „Städte & Ritter“, „Die Seefahrer“ oder „Entdecker & Piraten“.

+ ein Spiele-Klassiker
+ für Jung und Alt
+ spannende Unterhaltung mit Strategie und Planung
– leider nur für 4 Spieler*
– in der Neuauflage sind die Spielfiguren aus Plastik und nicht mehr aus Holz

* Für größere Spielrunden gibt es ein Ergänzungsset, so dass insgesamt sechs Spieler spielen können [Anm. der Red.]

Über den Autor Alle Artikel ansehen

Janet

Ich bin Janet und wohne mit meiner Familie in Berlin. Durch und durch Großstadtpflanzen fühlen wir uns hier pudelwohl. Ich bin Mama von zwei Wirbelwinden. Wir lieben es, kreativ zu sein, zu basteln, zu malen und einfach gemeinsam etwas zu unternehmen. Mit großer Leidenschaft spielen und toben wir und probieren gern Neues aus.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder werden mit * gekennzeichnet.