Die Schleich Pferde bekommen ein Zuhause: im großen Schleich Pferdehof

Der Schleich PferdehofAlso wir haben wirklich viele Schleich Tiere – sehr viele. Aber am meisten spielen die Mädels mit den Pferden. Und da lag ein Wunsch ganz nahe: Ein Stall für die geliebten Vierbeiner.

Zuerst hat uns der Preis etwas abgeschreckt und einen Holzstall hätte ich auch toll gefunden, aber aufgrund der schönen Optik haben wir uns dann doch für den Schleich Pferdehof entschieden. Und zwar den mit Zubehör. Dieser hat dann noch 2 Pferde, 2 Stoh- und 2 Heuballen, 4 Bund Karotten, 2 rote + 2 grüne Äpfel, 4 Traufen, 4 Tränken,  ein Reitset, 12 Zaunteile und einen Stickerbogen zusätzlich dabei. Dieses Zubehör war den Mehrpreis allemal wert.

Schneller Aufbau ohne Hilfsmittel

Nichts nervt ein Kind mehr, als ewig vor der neuen Spielsache zu sitzen und zuschauen zu müssen, wie Mama und Papa immer wieder in der Aufbauanleitung hin- und herblättern und diskutieren, wie das jetzt funktionieren soll. Diese Situation kann man seinem Kind mit dem Schleich Pferdehof ersparen. Der Aufbau ging sehr schnell und einfach vonstatten. Alle Teile können ohne zusätzliche Hilfsmittel zusammengesteckt werden. Das Kind kann dann auf dem beigefügten Stickerbogen noch die Pferdenamen ergänzen und als Namensschild auf die jeweilige Boxentüre kleben.

Pferdeboxen im Schleich Pferdehof

Alles wie „in echt“

Alles sieht wirklich originalgetreu aus – Kunststoff macht das eben möglich. Nicht nur die Optik („Holz“-Türen, „Ziegel“-Dach, „Stein“-Böden und -Wände), sondern auch an viele kleine Details wie z.B. Futterraufe, Tränke, Sattelhalter usw. wurde gedacht. Zu der tollen naturgetreuen Optik kommen noch die vielen Funktionen:

  • Die Stalltüren können geöffnet werden und sind so gebaut, dass die Pferde auch gut den Kopf rausstecken können.
  • Das Dach mit den beweglichen Fenstern kann abgenommen werden und als offene Reithalle verwendet werden. So ist der Stall besser einsehbar und auch einfacher bespielbar.
  • Alle 4 Boxen sind ausreichend groß (es passen mindestens 2 Pferde rein) und haben sogar je eine Außentüre, die sowohl komplett, als auch geteilt (nur oben, nur unten)  mit kleine Riegeln, geöffnet und geschlossen werden kann. Aussen kann man dann je 3 Zaunteile so hin bauen, dass die Pferde sogar eine kleine Koppel „an der frischen Luft“ haben. Natürlich können die Zaunteile auch zu einer großen Koppel zusammengesteckt werden.

Spielfreude pur

Der Pferdehof lässt wirklich keine Wünsche offen. Das Schöne ist, dass nicht nur unsere „große“ Tochter (5), sondern auch die Kleine mit knapp 2 Jahren super damit spielen kann. Natürlich muss man auf die vielen Kleinteile achten, aber da gab’s noch nie Probleme.  Sie legt dann Futter in die Boxen, sattelt die Pferde und führt sie auf die Koppel. Ich muss gestehen, dass ich als Kind auch ein großer Pferdefan war und dieser Pferdehof wäre mein Traum gewesen. Daher macht es auch mir als Mami großen Spaß, damit zu spielen. Kürzlich haben wir zu dritt mal wieder damit gespielt und plötzlich habe ich gemerkt, dass die Kinder sich in der Zwischenzeit anderen Spielsachen gewidmet hatten und ich immernoch die Pferde und Personen in aller Ruhe aufbaute.

Speilspaß mit dem Schleich PferdehofSchleich Pferdehof - ein Traum für Pferdefans

Endlos kombinierbar

Wer noch tiefer in die Pferdewelt abtauchen möchte, dem bietet Schleich noch eine Menge Zubehör, das gut dazu kombiniert werden kann. Wir haben noch das Voltigierset, Tierarzt, Hufschmied, Frau mit Schubkarren, Mann mit Schaufel, Frau mit Besen usw.

Fazit:

Der Pferdehof ist wirklich ein wahr gewordener Traum für alle Pferdefreunde. Ich würde ihn jederzeit wieder kaufen und kann ihn ohne Vorbehalte wärmstens empfehlen. Er wird sicherlich noch sehr lange und sehr aktiv bespielt werden.

+ einfacher Aufbau, gute Qualität
+ naturgetreu nachgebaut
+ lässt viele fantasiefördernde Spielmöglichkeiten zu
+ akzeptable Preis-Leistung

Über den Autor Alle Artikel ansehen

Anette

Anette

Mein Name ist Anette, ich bin 34 Jahre alt und wohne mit meinem Mann und unseren beiden Töchtern Elisa (5 Jahre) und Alina (17 Monate) in einer kleinen Stadt nahe Würzburg in Bayern. Mir bedeutet es viel, auch nach der Elternzeit zu Hause zu sein, um möglichst viel Zeit mit meinen Kindern zu verbringen und für die ganze Familie die häuslichen Rahmenbedingungen für eine entspannte, harmonische Zeit zu Hause zu schaffen. Wenn ich mir Zeit für mich nehme, gehe ich gerne shoppen, gut essen oder mache Power-Yoga.

Ich bin Mutter mit Leib und Seele und das Spielen mit meinen Töchtern ist für mich nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern auch eine Kommunikationsebene, auf der spielerisch das Erlebte verarbeitet werden und so manches Neue auf eine sanfte Art erklärt werden kann.
Auf dem Spielzeug-Blog kann ich meine Erfahrungen weitergeben und erweitern. Besonders interessieren mich Bücher, alles rund ums Thema Rollenspiel, Spielsachen für draußen und Kreatives wie Basteln und Malen.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder werden mit * gekennzeichnet.