365 Gutenachtgeschichten

Unsere neues Vorlesebuch „365 Gutenachtgeschichten“ sieht von außen richtig toll aus! Es ist dick und schwer – ein richtiger Bilderbuchschatz! Der Umschlag ist „weich“ (wattiert) und fühlt sich gut an. Besonders schön ist der Goldschnitt! Zu jeder der 365 Geschichten gibt es ein passendes Bild, das an handgemalte Aquarelle erinnert.

Vorlesen als Abendritual

Ich habe Victoria das Buch als Überraschung gezeigt und ihr erklärt, dass darin für jeden Tag eine Gutenachtgeschichte für sie enthalten ist. Sie findet natürlich sowohl Überraschungen als auch Bücher super, und so haben wir es uns gleich im Sessel in ihrem Zimmer bequem gemacht und die richtige Seite mit dem passenden Datum ausgesucht. Denn zu jeden Tag gibt es eine – saisonal passende- Geschichte.

365 Gutenachtgeschichten Vorlesen 017

An unserem Vorlese-Datum war die Erzählung von einem Piraten dran, der nicht mehr rauben wollte und alle Schätze zurück gab. Es gibt zu allen möglichen Themen Geschichten:  Tiergeschichten, Indianer, Gespenster, Feen und vieles mehr.

Sehr kurze Geschichten

Mir ist die Intention der Autoren vollkommen klar. Die Geschichten sollen Abends nicht mehr aufwühlen, sondern die Kinder beruhigen. Allerdings sind die Erzählungen so kurz und ohne jeglichen Ansatz von Spannung, dass meine Tochter eher irritiert ist. Sie ist Vorlesen gewöhnt und schafft es dabei tatsächlich auch – entgegen ihrem Temperament – sitzen zu bleiben und in den Geschichten zu versinken. Dazu sind allerdings 2 Minuten schlicht zu wenig. Sie verlangte nach mehr.

Also haben wir danach noch ein kleines „Michel aus Lönneberga“ Buch gelesen, und ein Kapitel aus Ottfried Preusslers „Kleine Hexe“ – ihr ganz normales Pensum.

Für wen ist das Buch geeignet?

Ich denke die Altersangabe ab 4 Jahre ist ok. Manche Themen sind vielleicht erst für ältere Kinder relevant, aber das ist bei Sammelbänden ja meist so.
Wenn jemand nach einem ganz besonders kurzen Abendritual sucht, könnte sich das Buch eignen. Denn 2-3 Minuten sind wirklich ein Zeitraum den man immer hat. Für Buchliebhaber und Kinder die gerne viel vorgelesen bekommen, kann das Buch lediglich eine Ergänzung sein.

+ schöne Gestaltung mit Goldschnitt und wattiertem Umschlag
+ tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
+ Das Buch enthält passende Geschichten für Jungs und Mädchen.
– Die Geschichten sind sehr kurz.
– Die Themen werden nicht vertieft, sondern nur kurz angeschnitten.

Über den Autor Alle Artikel ansehen

Heidi

Heidi

Hallo liebe Leser,

mein Name ist Heidi! Ich bin verheiratet und sehr stolze Mama von meiner 4-jährigen Tochter Victoria, und meinem Sohn Jakob, der gerade erst das Licht der Welt erblickt hat! Ich lebe mit meiner Familie in einem kleinen Dorf mitten in der Natur im schönen Schwaben in der Nähe von Augsburg.

Ich bin Erzieherin und habe bis zur Geburt meiner Tochter 10 Jahre in einer integrativen Kindertagesstätte gearbeitet.

Jetzt genieße ich aktuell die Zeit mit meiner Tochter und meinem Sohn, und werde euch hier von verschiedenen Spielsachen, die ich mit ihnen ausprobiere, berichten!
Wichtig ist für mich bei Spielzeug vor allem, dass es phantasievoll und vielseitig einsetzbar ist, stabil und sicher - denn dann kommt der Spaß von ganz allein! Auch basteln und werkeln wird bei uns zu Hause groß geschrieben - ich hoffe ihr findet den ein oder anderen Tipp in unseren kleinen Artikeln!

Eure Heidi

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder werden mit * gekennzeichnet.